Hochwasserschaden im Gasthaus zum Adler am 7. Mai 1938




Gasthaus zum Adler um 1960

Auf dem Wirtshausschild steht noch der Name "Karl Künstle". Er war gebürtiger Pfrondorfer Jahrgang 1891. Seine Tochter Johanna übernahm die Wirtschaft mit ihrem Mann Alfred Bordt. Die Familie Bordt besitzt  heute noch das Anwesen.
Im Gemeindearchiv ist der Hochwaserschaden vom Mai 1931 aufgelistet. Künstle meldete den Verlust von 350 Liter Wein, 450 Liter Most, 1/2 Zentner Kraut, 3 Zentner Kartoffeln und 8 Flaschen Malaga.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga