Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Schülerlotsen in Wannweil

Bild
Lehrer Hans Hirsch und Herr Ruggaber von der Polizei mit einer Schülerlotsengruppe auf dem Schulweg


Mädchen des Jahrgangs 1943/44 als Schülerlotsinnen, heute Verkehrshelfer genannt,


Nach der Inbetriebnahme der Uhlandschule im Herbst 1956 führte der Schulweg über die Kusterdinger Straße. Um den Kindern Sicherheit beim Überqueren der Straße, welche damals noch keinen Gehweg hatte, zu gewähren wurde mit der Verkehrswacht und der Polizei eine Schülerlotsengruppe gegründet. 1971 gab es eine Sondermarke der Deutschen Bundespost mit dem Schülerlotsensymbol. Das blaue Verkehrszeichen Nr. 356 weist seit 1970 auf Schülerlotsen hin.

Vor 100 Jahren - Kriegsgräber im Westen

Bild
Postkarte mit Kriegsgräber in Frankreich?

Holzkreuze mit Aufschrift:  Gefr, Bernhard Bumiller, 19.5.1875-26.7.1917, Landsturmm. Friedrich Heubach, 19.2.1874-26.7.1917, Johann Schroth, 23.11.1876-28.7.1917, Landsturmm. August Klumpp, 8.6.1886-28.7.1917. Heubach und Klumpp sind auf der Kriegsgräberstätte Stuttgart Waldfriedhof beerdigt.

Bernhard Bumiller, Gefreiter im L.-Inf.-Bat. Reutlingen, Dußlingen

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga

Bild
Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga

Von links: Vorstand Heinz Pregizer, Karl-Heinz Wittke, Gerhard Kern, Karl Henes, Karl Hespeler, Heinz Körbel, Hans Rein, Jürgen Hahn, Hartmut Fritsch, Gerhard Schollenberger, Günter Armbruster, Hans Knecht, Trainer Reinhold Schöller, kniend: Heinz Kuttler, Gerhard Stooß, Eckard Kuttler, Jakob Malthaner, Joachim Schwem, Andreas Malthaner, Herbert Hoffmann. Auf dem Bild fehlen: Willi Rilling und Walter Unger.

Quelle: Klaus Hipp

SV Wannweil, Meister der fl. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1967/68; Erster Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga

Bild
Meister der fl. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1967/68; Erster Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga
Von links stehend: Spielausschuß-Vorsitzender Gerhard Armbruster, Manfred Bordt, Willi Rilling, Gerhard Stoß, Karl Henes,, Gerhard Kern, Willi Gutbrod, Hans Rein, Klaus Hipp, Andreas Malthaner, Joachim Schwehm, Trainer Reinhold Schöller
Knieend von links: Jakob Malthaner, Karl-Heinz Wittke, Heinz Kuttler, Eckardt Kuttler

Quelle: Klaus Hipp

Einschulung Volksschule Wannweil 1956

Bild
Im April 1956 wurden im Schulhof des alten Schulhauses die Schulneulinge des Jahrganges 1949/50 aufgenommen. Rektor Otto Kempf (links) hält eine Ansprache. Die neuen Zweitklässler des Schuljahrganges 1948/49 spielten den Abc-Schützen etwas vor. Manfred W. sieht man als König mit Krone und Zepter. Auf dem oberen Bild steht rechts deren  Klassenlehrerin, Fräulein Elly Schmid, sie wurde am 1.1.1954 von Mittelstadt nach Wannweil versetzt.

Hier ein Bericht von Rektor Otto Kempf vom Jahr 1954:
Das neue Schuljahr begann am Dienstag, den 27. April 1954. Rektor Kempf gestaltete mit seinen seitherigen ABC-Schützen die Aufnahme der Schulneulinge in ganz neuartiger Weise. Das Wetter erlaubte die Durchführung dieses Planes. Im Hof des alten Schulhauses waren Stühle aufgestellt für die Kleinsten und ihre Mütter. Hinter diesem „sitzenden Publikum“, den Ehrengästen des Tages, scharten sich in weiterem Halbkreis die Schüler der gesamten Schule bis zu den großen Mädchen der Hauswirtschaftsschule. Dan…

Schulausflug an den Bodensee 1951

Bild
Schülersonderzug an den Bodensee
An dem Schülersonderzug an den Bodensee beteiligten sich die Lehrkräfte Thomas, Metzger, und Kempf mit über 120 Schülern der Oberklassen.
Tag: Mittwoch, 27. Juni 1951. Abfahrt 5:29 Uhr, Rückkehr 23:45 Uhr.
Bei aufhellendem Wetter, das bislang sehr unbeständig, teilweise schlecht und kalt war, führt der Sonderzug hunderte von Schülern aus dem Raum Metzingen bis Horb das Neckartal aufwärts über Tübingen-Horb-Rottweil nach Tuttlingen und durch das Hegau über Singen nach Radolfzell dem See entlang zur Endstation Konstanz. In Gruppen wird eine einstündige Stadtbesichtigung durchgeführt. Um ½ 1 Uhr sammelt sich alles im Hafen um mit dem Sonderschiff „Überlingen“ auf die Insel Mainau zu fahren. Ein fast zweistündiger Aufenthalt gibt Gelegenheit, diesen herrlichen Platz zu genießen. Die Weiterfahrt führt durch den ganzen Überlinger See in einer großen Schleife an Überlingen und den Pfahlbauten zurück nach Meersburg. Dort gibt’s nur einen kurzen Halt, um 5 Uhr st…

Wannweiler Feuerwerk zum 1. Januar 2017

Bild
Die besten Wünsche für das neue Jahr von Walter Ott