Einschulung Volksschule Wannweil 1956



Im April 1956 wurden im Schulhof des alten Schulhauses die Schulneulinge des Jahrganges 1949/50 aufgenommen. Rektor Otto Kempf (links) hält eine Ansprache. Die neuen Zweitklässler des Schuljahrganges 1948/49 spielten den Abc-Schützen etwas vor. Manfred W. sieht man als König mit Krone und Zepter. Auf dem oberen Bild steht rechts deren  Klassenlehrerin, Fräulein Elly Schmid, sie wurde am 1.1.1954 von Mittelstadt nach Wannweil versetzt.

Hier ein Bericht von Rektor Otto Kempf vom Jahr 1954:
Das neue Schuljahr begann am Dienstag, den 27. April 1954. Rektor Kempf gestaltete mit seinen seitherigen ABC-Schützen die Aufnahme der Schulneulinge in ganz neuartiger Weise. Das Wetter erlaubte die Durchführung dieses Planes. Im Hof des alten Schulhauses waren Stühle aufgestellt für die Kleinsten und ihre Mütter. Hinter diesem „sitzenden Publikum“, den Ehrengästen des Tages, scharten sich in weiterem Halbkreis die Schüler der gesamten Schule bis zu den großen Mädchen der Hauswirtschaftsschule. Dann am Eingang spielten die Buben und Mädchen des jetzt 2. Schuljahres den neu eintretenden Kleinen eine Art Tageslauf vor. In Lied, Gedicht und einfachster Dramatisierung, lauter Stoffen aus der Fibel entnommen, erlebte man den Tageslauf eines Kindes vom Wecken bis wieder zum Schlafengehen. Auch Bürgermeister Obermüller nahm Gelegenheit, zu den Anwesenden zu sprechen.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof