Posts

Es werden Posts vom Mai, 2013 angezeigt.

Schul-Entlassungsschein 1924

Bild
Schul-Entlassungsschein der Evangelischen Volksschule Wannweil
Unterschrieben in Schönschrift von Oberlehrer Häußler

Was uns ein Stempel erzählt:
Interessant ist, dass das Dienstsiegel mit den württemberger Hirschstangen über die Nazizeit hinweg aufbewahrt wurde. Im Dritten Reich, ab 1938, wurde aus der Evangelischen Volksschule eine Deutsche Volksschule mit Reichsadler und Hakenkreuz im Dienstsiegel. Nach 1945 holte man das alte Dienstsiegel wieder hervor und entfernte den Schriftzug "Evang." Damit war das Dienstsiegel an die neue Bezeichnung "Volksschule" angepasst. Allerdings bezeichnete die Schule sich ab 1949 wieder als Ev. Volksschule. Das abgeänderte Dienstsiegel wurde mindestens bis 1963 verwendet. Siehe untenstehendes Abschlusszeugnis.

Abschlusszeugnis der Ev. Volksschule Wannweil 1963

Dienstsiegel der Volksschule Wannweil im III. Reich


Altpapiersammlung in den Kriegsjahren

Bild
Schulaltstoffsammlung der Deutschen Volksschule Wannweil
In den Kriegsjahren wurden die Schüler zum sammeln von Altmetall und Altpapier angehalten. Hauptlehrer Theodor Binder war für die Sammlungen verantwortlich, Dieser Papiersack ist noch gut erhalten vorhanden. Der Schulstempel lautet: "Deutsche Volksschule Wannweil".