Echazhochwasser in Wannweil am 20. August 1966 (XIII)


Blick von der oberen Mühle in das Echazbett Echazabwärts.

Die Schäden wurden erst nach dem ablaufen des Hochwassers sichtbar. Hier das linke Ufer hinter den Häusern im Oberen Mühlweg. Die Böschung ist ausgewaschen und wird neu befestigt.


Im Hintergrund die obere Echazbrücke bei der Bäckerei Klett.

Wenn das Wasser noch ein Weilchen gearbeitet hätte, wäre die Standfestigkeit der Häuser nicht mehr gewährleistet gewesen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga