Hochzeit 1929, Albert und Katharina Gaiser

Brautpaar in Tracht und Gehrock vor der Johanneskirche

Albert Gaiser, der "Kronenwirts Albert" (1900-1982) hat seine Braut in Wankheim gefunden. In der Wannweiler Johanneskirche wurde das Paar am 13. April 1929 von Pfarrer Kurz getraut. Die Braut, Katharina Gaßler, heiratete in ihrer Wankheimer Tracht mit dem auffallenden Schappel (Kopfschmuck), Albert Gaiser im Gehrock mit Zylinder. Damals waren schon Hochzeitskleider modern, einzelne Bräute hielten am alten Brauch fest. Der Gehrock wurde an besonderen Festen, Hochzeiten und Beerdigungen getragen. Manche haben zur Hochzeit auch einen ausgeliehen. Oft wurde das Schappel nach der Hochzeit eingerahmt und als Wandschmuck zur Erinnerung an die Hochzeit in die gute Stube gehängt. Als verheiratete Frau brauchte man es ja nicht mehr.

Kommentare

Werner hat gesagt…
Dem Albert hätten sie auch ein "Schemele" geben können vor der Aufnahme :-)
Walter Karl hat gesagt…
Er hätte doch aber auch wenigstens seinen Zylinder aufsetzen können.

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga