Das alte Schulhaus um 1970

Das alte Schulhaus in der Dorfstraße.

Seit 1885 gibt es in Wannweil ein altes Schulhaus. Bis dahin war dieses Gebäude, welches bis 1839 auch als Rathaus diente, das hiesige Schulhaus, welches von einem Schulmeister betreut wurde. 1885 wurde dann in der Hauptstraße ein neues Schulhaus mit zwei Schulräumen gebaut. Die Spinnerei und Weberei kaufte 1896 das alte Schulhaus und vermietete die Wohnungen an Beschäftigte. Im Juni 1975 wurde das Gebäude vom Musikverein abgebrochen. Die Adresse Dorfstraße 18 gibt es nicht mehr. An dieser Stelle wurde eine Dorflinde gepflanzt. Vergleiche das Foto von der Feuerwehrübung.

Die Umgebung:
Das Gebäude links, Dorfstraße 20, gehört der Familie Knoblich. Über dem Dach schaut der Treppenturm des damals dritten alten Schulhauses heraus. Genau genommen gab es 1970 drei alte Schulhäuser. Die geöffnete Tür an der rechten Bildkante führt in die Werkstatt des Plattenlegers Karl Harrer. Er hat seinen Ford-Turnier vor dem Schulhaus geparkt. Im Hintergrund steht noch das 1973 abgebrochene Bauernhaus Mayer.
Foto: Gemeindearchiv

Kommentare

Raimund Vollmer hat gesagt…
Haben wir nicht einen Harrer-Film vom Abbruch des Schulhauses?
Walter Karl hat gesagt…
Haben wir. Sogar ausgiebig mit eindrucksvollen Szenen. Die Leser können gespannt sein, die nächste Filmnacht kommt bestimmt!

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga