Baugeschäft Walker - Anfang und Ende


Oberes Bild: In den 30er Jahren baute Mathias Walker neben seine Werkstatt ein Wohnhaus für seine Familie.Hier steht das Gerüst, der Keller ist schon fertig. Das Haus bekam die Adresse Hauptstraße 54.
Unteres Bild: Nach dem frühen Tod des Maurermeisters Gottlob Walker im Oktober 1965 hat die Witwe ihr Geschäftshaus zu einer Gaststätte umgebaut. Der Stuttgarter Architekt Rudolf Wicke plante das Gasthaus mit Fremdenzimmer. Käthe und Willi Klein waren die ersten Pächter des "Lammbräu-Hof", die Eröffnung war am 1.Marz 1969. Der ehemalige Werkstattbau wurde, äußerlich fast unverändert, zum Gastraum umgebaut.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga