Bärentreiber am Kirchplatz um 1930

Wie gesagt, die Zigeuner brachten Abwechslung ins Dorf. Die Fotos dokumentieren die Vorführung eines Tanzbären durch eine Zigeunerin auf dem Kirchplatz in Wannweil. Der Braunbär tanzt hier vor der Pfarrscheune. Nach dem Tanz zieht sie mit dem Bär weiter die Kirchgasse hinunter zur Hauptstraße. Links des Wegs ist der Kirchplatz, rechts die Bäckerei Wollpert. Hier steht seit 1988 das Ev. Gemeindehaus ( Martin-Luther-Haus, Einweihung 04.12.1988)

Kommentare

Werner hat gesagt…
Welches Bildmaterial in Wannweil vorhanden ist, setzt mich immer wieder in Erstaunen. Tolle und rare Fotos. Weiß man noch, wer die Fotos mit dem Tanzbären aufgenommen hat?
Walter Karl hat gesagt…
In meiner Familie gab es einige Amateurfotografen (Vater, 3 Onkel) welche mir Alben und Negativsammlungen hinterließen. Sowas verpflichtet! Bei dieser Gelegenheit danke ich besonders den Wannweilern, welche mir freundlicherweise Bildmaterial überließen. Nur kommentiert kann Bildmaterial den nächsten Generationen sinnvoll übergeben werden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga