Ausgewandert nach Südamerika um 1909

Der Wannweiler August Lumpp, Jahrgang 1882, wurde 1907 Vater eines unehelichen Mädchens. Dies war Grund genug für seinen Vater, den Schmied Lumpp, ihm eine Schiffskarte, einfach, nach Bounes Aires zu spendieren. Dort fand er mit Lilli ein neues Glück (Foto 1915). Er besaß bald darauf eine Estancia, wie man dort die Rinderfarmen nennt. Das Reiterbild mit seinen Kindern Erik und Lotte entstand auf der Farm. Auf dem dritten Foto sieht man August 1929 beim Mais abliefern. Tochter Lucie besuchte 1960 ihre Wannweiler Basen und Vettern und hat sich stolz in der Wannweiler Tracht fotografieren lassen. Augusts Enkelkinder leben heute noch in Argentinien.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga