Wannweil hatte eine der ersten weiblichen Feuerwehren Deutschlands

Juli 1917, Spinnerei und Weberei Wannweil, die Fabrikfeuerwehr.

Die Feuerwehrgruppe besteht hauptsächlich aus jungen Frauen. Die männlichen Fabrikarbeiter stehen zu dieser Zeit im Felde. In einer Pressenotiz steht:" ...die Fabrikfeuerwehr der Spinnerei Wannweil hat nämlich 34 Mädchen mit Joppe, Helm und Gurt ausgerüstet." Hinten stehen Hans Vogel, Richard Wollpert, Christian Walz (Jahrg. 1901). Mit Schirmmütze in der Mitte der Komandand und Prokurist Stöcker. Rechts davon Karoline Herrmann, rechts aussen Marie Herrmann. Neben Stöcker steht Betriebsleiter Brunn, er hat eine Sportmütze auf. 1896 wurde die Fabrikfeuerwehr der Spinnerei gegründet. Anlass war ein Fabrikbrand 1894.


Auszug aus dem Buch "Gegen Feuer und Flamme: Das Löschwesen in Karlsruhe und die Berufsfeuerwehr"

Von Ute Grau, Ute Grau Barbara Guttmann Susanne Asche Stadtarchiv Karlsruhe, Barbara Guttmann, Susanne Asche, Stadtarchiv Karlsruhe, Stadtarchiv Karlsruhe
Veröffentlicht von Sonstige, 2001
ISBN 3881902724, 9783881902724

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga