Brautschappel, Wannweil 1910


Schappel der Barbara Henes geb. Braun, Hochzeit mit Johann Georg Henes am 19. Mai 1910

Das Schappel und Sträußchen des Bräutigams ist 2010 noch gerahmt in sehr gutem Zustand erhalten. Johann Georg Henes (1879 - 1940) und Barbara Braun aus Immenhausen (1880 - 193?) heirateten am 19. Mai 1910 in Wannweil und wohnten im Bauernhaus Hauptstraße 17. Das Haus wurde beim Bau des "Haus in der Dorfmitte" um 2006 abgebrochen. Die Kinder Gottlob (1911-1971) und Else (1912-1988) waren nicht verheiratet und kinderlos. Der "Henesen-Gottlob" betrieb zusammen mit seiner Schwester Else Landwirtschaft. Er besaß eines Pferdegespann und später einen Traktor. Die Aufnahme entstand 2010.
Albert und Friedericke Wollpert trugen einen ähnlichen Hochzeitsschmuck.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga