Soldat Wilhelm Kämmerle, er wurde 20 Jahre alt.


Musketier Wilhelm Kämmerle,
stehend, feldmarschmäßig als ausgerüsteter Infanterist. Auf dem Helmschutz ist die Regimentsnummer 126 aufgedruckt. Er trägt einen Helm mit Spitze, eine sogenannte Picklelhaube. Wilhelm Kämmerle ist in Wannweil am 9.7.1896 als Sohn des  Johann Georg Kämmerle und der  Elisabeth Brucklacher geboren. Er ist am 11.November 1916 im Alter von 20 Jahren gefallen.
Seine Eltern  verloren zwei Söhne.

Er schreibt am 27. August 1915 an Ernst Hoch:
Lieber Kamerad!
Ich will Dir schreiben, daß es mir bis jetzt noch gut geht gegangen ist und bin noch gesund.
Wir müssen viele Tage Schanzen graben

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga