Feldluftschiffer 1915


Christian Wolf, rechts im Bild, am 23. März 1918.
Bespannte Motorwinde für Fesselballone.

Die Feldluftschiffer  waren militärische Aufklärungseinheiten, die mit Fesselballone  verschiedener Systeme ausgerüstet waren und der Gefechts- und Artilleriebeobachtung dienten. Ihre Blütezeit erlebten sie während des Ersten Weltkrieges an der Westfront.

Nouillon-Pont 17. November 1915
Lieber Kamerad!
Hier will ich Dir eine Photografie von unserem Ballon schicken, wo wir ihn in der Champagne hochlassen. Wir sind jetzt wieder vor Verdun, es ist zur Zeit ziemlich ruhig hier. Hoffendlich geht es bald aus. Es geht mir ganz gut, was ich von Dir auch hoffe.
Auf baldiges Wiedersehen grüßt Dich Dein Kamerad Christian Wolf.
Ludwig Hipp hat mir heute auch geschrieben von Nordfrankreich.

Feldpost an Ernst Hoch, Fabrikarbeiter in Wannweil
Im Westen, 1. Dezember 1915
Lieber Kamerad!
Deinen Brief habe ich erhalten, besten Dank dafür. Heinrich Kämmerle habe ich auch geschrieben.. Von Rempfer habe ich noch keine Antwort erhalten, Ludwig hat mir auch geschrieben. Das um die Bombe ist dürres Gras, sie liegt scharf am Waldrand. Es ist sehr schlechtes Wetter, es regnet alle Tage, ist auch ziemlich kalt. Sonst geht es mir gut, bin auch gesund, was ich von Dir auch hoffe. Es wäre mir recht, wenn ich jetzt zu Hause sein könnte. Sonst gefällt es mir gut hier.
Mit bestem Gruß, auf Wiedersehen.
Gruß an Rosa
Christian Wolf, Feldluftschiffer-Abteilung Nr. 4

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga