Kirchplatz 1890 und 2006


Auf dem oberen Foto ist der Kirchhof zu erkennen. Beinahe hätte ich "Friedhof", wie man heute sagt, geschrieben. Auf der neuen Aufnahme sieht man links die im Jahr 2000 nachgepflanzte und rechts die 1897 gesetzte "Veteran-Kastanie". An dieser Stelle möchte ich an den Festakt 1897 erinnern:
20. bis 22. März 1897
Hundertjahrfeier des Geburtstages Kaiser Wilhelm I. in Wannweil
Unter Beteiligung sämtlicher hiesiger Vereine stellte sich ein Fackelzug auf dem Kirchplatz auf. Der Ortsgeistliche, Pfarrer Jehle hielt eine Ansprache. Auf dem Kirchplatz wurden Kastanienbäume gepflanzt. Abends war ein Festbankett bei Gastwirt Gonser in der Wirtschaft Zum Adler. Am Sonntag, den 21. Märztrafen sich die Vereine zum gemeinschaftlichen Kirchgang mit Fahnen. Die Festpredigt wird Pfarrer Jehle gehalten haben. Das Opfer für die Witwen- und Waisenkasse des Württ. Kriegerbundes ergab 17.60 Mark. Der Montag 22. März begann morgens um 5-6 Uhr mit Böllerschießen auf „Letten“ durch den Militärverein.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga