Dorfstraße beim Brunnen vor 80 Jahren


Das obere Foto zeigt die damals neu renovierte Bäckerei Jakob Kuttler. Dessen Sohn Ewald, ebenfalls Bäckermeister verkaufte das Anwesen an Bäckermeister Andreas Speer. Dieser eröffnete am 9. April 1981 die Bäckerei mit Ladengeschäft neu. Das untere Foto lebt: auf dem Elektromast sind 2 Monteure beschäftigt. Auf dem Brunnenrand ruht sich Küfermeister Frieder Rilling aus, sein Bruder Paul machte den Schnappschuss von der Werkstatt aus. Links tritt Metzgermeister Adolf Ebinger ins Bild. Sein Geschäft liegt ebenfalls neben dem Brunnen. Für viele Wannweiler war dieser Brunnen halt der "Ebinger-Brunnen".

Kommentare

Werner hat gesagt…
In der Bäckerei Kuttler war ich auch ein paar mal. Eckhart Kuttler, der Sohn von Ewald Kuttler, hat etliche Jahre mit mir gemeinsam die Schulbank am Kepi in Reutlingen gedrückt.
Walter Karl hat gesagt…
Eckart war auch mein Schulfreund. Wir waren in der Volkschule und im Konfirmandenunterricht zusammen. Später machten wir gemeinsam den Führerschein.

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga