Kinderspiele um 1925 in Wannweil

Spielende Kinder im Garten von Christian Gaiser, Einfahrtstraße. 

Das Haus rechts ist Gebäude Einfahrtstr. 10, im Hintergrund sehen wir das Haus Degerschlachter Str. 19, damals Jakob Schäfer. Wie heißt wohl das Spiel, ältere Frauen wissen es vielleicht noch.
Von einigen Mädchen wissen wir noch die Namen: von links, Martha Früh verh. Herrmann (1917-1997, Klara Wollpert (1920-2008), Hedwig Sauter, Emma Wollpert, Martha Henes, ??, Rose Gaiser, im Garten ihrer Eltern findet das Spiel statt, Martha Sauter, (Schwester von Hedwig). Die Kinder bilden einen Kreis, in der Mitte kniet ein Mädchen auf einem Schemel. Klara Wollpert nannte mir die Namen ihrer Spielkameradinnen.
Auch dieses Foto entstand im Garten des Christian Gaiser.

Tochter Rose (1920-2006) sitzt rechts im Bild und Klara Wollpert links im Bild. Die Buben besorgten sich die Pfeifen ihrer Väter. Beachtenswert sind auch die Schuhe der Kinder, Hausschuhe und Nagelstiefel.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga