Zither-Verein Wannweil

Stempel des Vereins.
Hier auf einem Notenblatt. Der Stempel wurde noch im Gründungsjahr angeschafft. Der Eintrag in das Vereinsregister erfolgte erst 1928.

Karl Ott in der Stube beim Zitherspielen.
Der Schreinermeister Karl Ott (1901-1990)  hielt bis ins hohe Alter seine Konzertzither in Ehren. Das spielen fiel ihm im Alter zunehmend schwer. Die Aufnahme entstand um 1925

Notenblatt aus dem Eigentum des Vereins.

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Guten Morgen Walter,
wunderbar anzusehen und zu lesen! ... und jetzt endlich auch ein Bild vom Schwimmbad der Spinnerei!
Vielen Dank
Rose Kern

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga