Schulbild Wannweil um 1930 mit Lehrer Eustachius Kümmel

Vor dem 1885 erbauten Schulhaus in der Schulstraße.

Es sind zwei Konfirmandenjahrgänge die eine Schulklasse bildeten. Die Kinder gehören den schwachen Kriegsjahrgängen 1917-1919 an.
Von links nach rechts, obere Reihe: Karl Lutz, Wilhelm Wollpert, Edmund Hahn, Erwin Gaiser, Paul Hafner, Otto Mayer, Karl Wurster.
2. Reihe: Adolf Kern, Emil Bader, Ludwig Weißschuh, Adolf Baumann, Christian Kern, Erich Steiner.
3. Reihe: Hans Leuze, Anna Kern, Martha Sauter, Emma Gaiser, Luise Riehle, Emma Wollpert,, Frieda Huber, H.Haug?
Untere Reihe: Hedwig Sauter, Frida Kemmler, Martha Hipp, Martha Henes, Rosa Maier, Martha Früh, Lehrer Eustachius Kümmel.

Kommentare

Harry Pasiak hat gesagt…
Ein wirklich sehr interessantes Blog haben Sie da geschaffen! Wirklich sehr informativ und geschichtstraechtig. Gerade fuer mich als Neubuerger Wannweils ist dies eine schier unerschoepfliche Quelle der Historie meiner neuen Wahlheimat.

Danke sagt!
Harry Pasiak,
Versicherungsmakler

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga