Kameradengrab in Flandern 1915

 

Mehrstelliges Soldatengrab im Feld mit Gedenktafel für 20 Soldaten. Eingefasst mit Dachziegel. Flandern 1915. Die 2. Ypernschlacht war vom 22. April bis 28. Mai 1915. Die Endgrablage von Georg Kämmerle befindet sich auf der Kriegsgräberstätte in Langemark. 


"Hier ruhen 20 am 3.5.1915 auf dem Feld der Ehre gef. Deutschen Helden v.r.J.R.247" erwähnte Namen: Leuze, Bullinger, Prinz, Steinhilber, Rixinger, Schluttenhofer, Aichner, Schwind, Kurz, Müssle, Veith, Wahl. Bickelhaupt, Schulz, Mayer, Jakob, Häberle Hirschbühl, Kämmerle, Fronmaier. Aus Wannweil ist erwähnt: Georg Kämmerle, geb. am 20. September 1894 in Wannweil. Sohn des Fabrikarbeiters Johann Georg Kämmerle (1859-1931) und der Elisabeth geb. Brucklacher (1865-1919.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Altmaterialsammlung 1937

SV Wannweil, Meister der fl. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1967/68; Erster Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga