Spinnerei - Das Mädchenheim und die Kantine

Das sogenannte Mädchenheim hinter dem Werkstor der Spinnerei Wannweil
Alleinstehende Arbeiterinnen konnten im Mädchenheim wohnen und essen. Es wurde von einer Heimleiterin betreut. Im Erdgeschoß war die Werksküche eingerichtet. Eine Kantine war angeschlossen.


Auszug aus der Betriebsordnung von 1941   
Der damals moderne Gasherd steht noch 2012 in der noch erhaltenen Werksküche. Der Raum wird von den Wannweiler Künstler als Atelier genutzt.

Die Kantinenräume im Jahr 1941

Aufnahme 2009. Hinter dem linken Fenster befindet sich die ehemalige Werksküche. Die Tür führt zu der Kantine, sie ist 2012 als Raum noch erhalten und ist als Künstleratelier vermietet.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

SV 21 Wannweil, der Weg zur I. Amateurliga.

Wannweil und seine 15 Lehenshöfe, der 4. Hof

SV Wannweil, Meister der II. Amateurliga, Gruppe 4 im Spieljahr 1969/70; Zweiter Aufstieg in die Schwarzwald-Bodenseeliga